Interlift 2007 übertrifft alle Erwartungen!

Es war wieder einmal ein tolles Erlebnis für Komponentenhersteller und Aufzugbauer, an der Weltleitmesse der Aufzugtechnologie teilzunehmen.

Die Aussteller hatten ihre Stände mit viel Liebe zum Detail aufgebaut. Wer genau hinsah, konnte viele innovative Entwicklungen im elektrischen und mechanischen Bereich entdecken.  

 

Auch die Firma W+W Aufzugkomponenten hatte viel Zeit und Geld investiert, um ihre neuen Produkte entsprechend zu präsentieren. Vorneweg war als Eye-catcher ein Leiterpodest aufgebaut, an dem die neue Schachtgrubenleiter StufiKlapp vorgeführt wurde. Der Klappmechanismus mit der Magnetschnappvorrichtung für die Leiterzuhaltung und die daraus resultierende extrem schmale Bauform für die Leiterverwahrung im Aufzugschacht beeindruckten das gesamte Fachpublikum.

 

Daneben war die neue 4-fach Teleskopschürze mit einer eingefahrenen Länge von nur 265mm platziert. Die besonderen Merkmale wie Verschleißfreiheit, einfachste Handhabung und eine Baumusterprüfung begeisterten die Aufzugfirmen aus allen europäischen Staaten.
Ein Auftrag über 400 Schürzen wurde direkt auf der Messe erteilt. 

 

Neben den vorstehenden Produkten galt das Hauptinteresse der neuen Lampenserie CabinLED.
Das umfangreiche Sortiment mit 3er und 7er Sternen sowie feuerfesten, vandalensicheren und wassergeschützten Lampen lockte viele Interessenten an. W+W hatte zur Demonstration extra eine Aufzugkabine aufgebaut. Mehr als 5.000 Besucher begutachteten die LED-Beleuchtung. Selbst am Freitag, dem normalerweise schwächsten Messetag, war die Show-Kabine ständig besetzt. Viele Musterkoffer wurden geordert.

Neuer Produktkatalog für Steuerungshersteller  

  Ein Hauptgeschäftsfeld für W+W ist die Entwicklung und Bündelung von elektrotechnischen Komponenten für den Aufzug-Steuerungsbau. Der neue 260seitige Katalog mit Kabeln und Leitungen, Steuertastern, Schaltschrank-Elektroartikeln, Schachtbeleuchtungen, Schachtkopierungen und Schachtinstallationssystemen wurde erstmals in Deutschland dem Fachpublikum präsentiert.  Auch hier war die Resonanz ausgezeichnet und viele Kataloge wurden verteilt. 
 

Es war eine große Messe, und die Stimmung unter den Besuchern und Ausstellern war gut. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns nochmals bei allen Kunden und Interessenten, die unseren Stand besucht haben. Schade war, dass nur wenige Mitarbeiter von den Aufzugkonzernen anwesend waren. Dabei vermisste man insbesondere auch die Konzernmonteure und Meister, die immer für ein eigenes Messeflair sorgen und häufig auch praxisbezogene, bodenständige Fragen stellen, die die gesamte Aufzugbranche nach vorne bringen.